Cala Ratjada

Umgeben von dicht bewachsenen Berg- und schroffen Felsenlandschaften liegt Cala Ratjada im Nordosten der Insel und ist besonders bei deutschen Urlaubern einer der beliebtesten Ferienorte auf Mallorca. Zwar hat sich der Ort in den letzten Jahren zur Party-Hochburg entwickelt, ist aber keinesfalls beispielsweise mit dem Ballermann zu vergleichen. Mit seinen vielen kleinen, wunderschönen Buchten rundherum hat der Ort seine Gemütlichkeit behalten.

Das Zentrum des Ortes bildet der Hafen, der von Wehrmauern umgeben ist. Hier dümpeln sowohl die alten Fischerboote als auch luxuriöse Yachten im Wasser.

Am angrenzenden Paseo Maritimo befinden sich viele Restaurants und Bars, von deren Terrassen man einen wunderschönen Blick auf das Meer und den Hafen hat.

Die Strände von Cala Ratjada

Cala Agulla

Die Cala Agulla gilt mit seinen 520 m als einer der schönsten Strände Mallorcas. Der Sandstrand fällt flach ins Meer ab. Der Zugang erfolgt über Wege von der Siedlung Cala Agulla durch den Wald. Die Anfahrt mit dem Auto erfolgt durch einen großen Nadelwald und ist recht gut ausgeschildert. Parken ist u.a. auf einem gebührenpflichtigen Parkplatz möglich. Von dort führen kurze Fußwege durch den Wald zur Bucht. Liegen und Sonnenschirme können ausgeliehen werden. Ebenso gibt es ein Restaurant und es können Tretboote gemietet werden.

Platja de Son Moll

Der Platja de Son Moll ist der zentrumsnahe, 150 m lange und 50 m breite Strand und lockt mit seinem strahlend weißem Sand und türkisblauem Wasser. Er ist aber auch wegen seiner Nähe zum Ortskern sehr beliebt und immer gut besucht. An der direkt angrenzenden Promenade findet man Bars, Restaurants und Boutiquen.

Cala Gat

Die Cala Gat erreicht befindet sich 400 m nordöstlich (rechts) vom Hafen Cala Ratjadas. Sie verdankt ihren Namen den unzählig vielen streunenden Katzen, die hier früher am Strand und in den Felsen lebten. Angelockt wurden sie durch die Essensreste, die Strandbesucher – teilweise sogar extra für die Katzen – hinterließen. Dies wurde aber durch die mallorquinischen Behörden eingedämmt, sodass heute deutlich weniger Katzen anzutreffen sind. Die naturbelassene, von Felsen umrahmte Bucht bietet ein wunderschönes Panorama, was zu einer großen Beliebtheit dieser Badebucht führt. Der Strand fällt im Wasser relativ schnell ab, sodass er für kleine Kinder nur bedingt geeignet ist. Wegen seines glasklaren Wassers und der interessanten Unterwasserwelt mit Höhlen und Grotten wird die Bucht gerne von Tauchanfängern genutzt.

Urlaub in Cala Ratjada

Als solamento Reiseagentur haben wir Zugriff auf alle Veranstalter und alle Angebote, online und offline. Ausgestattet mit modernster Technik und gepaart mit persönlicher Mallorca-Expertise finden wir für Euch genau den Mallorca-Urlaub, der zu Euch passt.


…oder „offline“ per E-Mail anfragen!

Lage von Cala Ratjada

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Cala Ratjada liegt im Nordosten Mallorcas, etwas mehr als 80 Kilometer vom Flughafen entfernt. Mit dem Auto benötigt man für die Strecke vom Flughafen aus etwas mehr als eine Stunde.

Ausflüge

  • Pollenca
    Ein Ausflug nach Pollenca im Norden Mallorcas lohnt sich. Das Städtchen liegt wenige Kilometer von Port de Pollenca entfernt. In der liebevoll gepflegten Altstadt gibt es viele verwinkelte Gässchen und den berühmten Kalvarienberg mit seinen 365 Stufen.
  • Alcudia
    Wenige Kilometer von Port d’Alcudia entfernt liegt auf einer Hügelkette das mittelalterliche Städtchen Alcudia. Das gesamte historische Zentrum ist von einer komplett erhaltenen, teilweise begehbaren Stadtmauer umgeben, die eine wunderschöne Aussicht bietet.
  • Coves del Drac
    An der Ostküste, unweit von Porto Cristo, kann eine der größten Tropfsteinhöhlen Europas ganzjährig im Rahmen einer Führung besichtigt werden: die Coves del Drac. Berühmt sind diese Höhlen besonders wegen des größten unterirdischen Sees der Welt.

Weitere Informationen zu Cala Ratjada