Porto Cristo

Der beschauliche Hafenort Porto Cristo liegt im Osten Mallorcas. Er ist beliebt bei Tagesausflüglern und bei Urlaubern, die einen gemütlichen Urlaub – abseits von Bettenburgen – bevorzugen.

Das Leben spielt sich rund um den Hafen bis hin zum Orts-Strand ab. Hier findet man diverse Restaurants und Bars, von deren Terrassen man einen schönen Blick auf das Treiben im Hafen genießen kann.

Sonntag Vormittag findet ein kleiner Wochenmarkt statt.

Ein Spaziergang durch die engen Gassen oberhalb des Hafens lohnt sich aber auch. Dabei sollte man nur berücksichtigen, dass es hier teilweise recht steil ist.

Ein besonderes Highlight findet in Porto Cristo jährlich Mitte Juli statt: Zur Ehrung der Schutzpatronin der Fischer, wird eine komplette Woche gefeiert: die Festa de Mare de Deu del Carmen. Livemusik am Hafen, Konzerte, Menschenburgen, ein Nachtmarkt, eine Schiffsprozession der beleuchteten Fischerboote am Abend und ein großes Feuerwerk sorgen für einen „Ausnahmezustand“ im Ort

Der Strand von Porto Cristo

Direkt an den Yacht- und Fischer-Hafen grenzt der Stadtstrand von Porto Cristo. Er liegt in einer geschützten Bucht. Mit einer großen Sandfläche und flach ins Meer abfallend ist er für Familien gut geeignet. Liegen und Sonnenschirme können geliehen werden. Besonders am Wochenende genießen auch Einheimische gerne ihre Freizeit an diesem schönen Strand.

Lage von Porto Cristo

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Porto Cristo liegt an der Ostküste Mallorcas, etwas mehr als 60 Kilometer vom Flughafen entfernt. Für die Strecke vom Flughafen bis zum Ort sollte man ungefähr eine Stunde einplanen.

Hotelempfehlungen

Die nachfolgenden Hotels gehören zu den beliebtesten Hotels in Porto Cristo². Eine Buchung ist möglich im Rahmen einer Pauschalreise oder auch als Nur-Hotel Buchung ohne Flug und Transfer, wenn Ihr Euch den Flug selbst dazu buchen möchtet.

Ausflüge

  • Cala Figuera
    Dunkelgrünen Fensterläden, die Tore der Bootshäuser und das leuchtend blaue Meer bilden eine Kulisse, die schon in einigen Filmen zu sehen war. Fischerboote dümpeln vor sich hin. Ein Traum für Hobby-Fotografen. Motive finden sich hier in Hülle und Fülle.
  • Botanicactus
    Am Rand der Ortschaft Ses Salines, ganz im Süden Mallorcas befindet sich der Botanicactus. Der Eingang ist durch Schilder und einen großen künstlichen Kaktus am Straßenrand zu erkennen. Auf 15 ha sind zahlreiche, teilweise riesige Kakteen zu bestaunen.
  • Coves del Drac
    An der Ostküste, unweit von Porto Cristo, kann eine der größten Tropfsteinhöhlen Europas ganzjährig im Rahmen einer Führung besichtigt werden: die Coves del Drac. Berühmt sind diese Höhlen besonders wegen des größten unterirdischen Sees der Welt.

Weitere Informationen