Palma de Mallorca

Palma de Mallorca ist die Hauptstadt der Balearen und wurde bereits im Jahr 123 v. Chr. gegründet. Die Überreste der Stadt gehen also bis in die römische Zeit zurück. Im Jahr 903 eroberten die Araber die Insel und hinterließen besonders in Palma ihre Spuren. Heute lebt mehr als die Hälfte der Inselbewohner in dieser quirligen, historischen Stadt.

In den Sommermonaten kann es in Palma recht voll werden. Aber auch dies hat einen Charme, wenn man sich darauf einlässt und das lebhafte Treiben auf sich wirken lässt.

Wenn man das erste Mal in Palma ist, sollte man sich einfach zu Fuß treiben lassen und die vielen Gassen der Altstadt mit ihren teilweise wunderschönen Gebäuden, den beeindruckenden Plätzen und das quirlige Leben der Stadt mit allen Geschäften, genießen.

Schon von Weitem ist das Wahrzeichen der Stadt, die Kathedrale, zu sehen. Dieser fast 110 m lange, 33 m breite und 43 m hohe beeindruckende Bau wurde bereits im 13. Jahrhundert begonnen. Eine Besichtigung des Inneren lohnt sich, kann aber in der Hauptsaison Geduld erfordern, da sich für den Eintritt oft Schlangen bilden.

Unmittelbar neben der Kathedrale liegt der Palau de l´Amudaina, der Königspalast, von dem ein Teil besichtigt werden kann. Vor diesem Palast liegt der Königsgarten Hort del Rei mit plätschernden Springbrunnen.

Hier beginnt auch der Passeig des Borne, die wohl bekannteste, breite Flaniermeile Palmas mit beinahe sämtlichen bekannten Modemarken. Biegt man am oberen Ende des Passeig des Borne nach rechts ab, gelangt man über die Rambla mit ihren vielen kleinen Boutiquen und Blumengeschäften zum Placa Mayor. Dieser beeindruckende Platz lädt zu einer Pause ein.

Wenige Sträßchen hinter dem Platz findet man kleine Kirchen, kleinere Plätze und gelangt zu Palmas beliebtester Markthalle, dem Mercat de Olivar.

Hier in der Nähe liegt auch der Placa de Espana, der Hauptverkehrsknotenpunkt mit sämtlichen Bussen und dem Bahnhof. Dort befindet sich auch – neben dem „normalen“ Bahnhof – der kleine Bahnhof, von dem der historische Zug nach Soller abfährt.

Um einen ersten Eindruck zu erhalten und müden Füßen vorzubeugen, kann man die Stadt alternativ auch mit einem der roten Doppeldeckerbusse bei einer Stadtrundfahrt kennenlernen. Es gibt zwei Routen: Die kurze führt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie der Kathedrale, dem Palau de S’Almudaina, dem Museu de Mallorca, dem Placa de Espana und zum Hafen. Die längere Route führt zusätzlich zum außerhalb der Altstadt liegenden Castell de Bellver.

Lage von Palma de Mallorca

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Palma de Mallorca liegt im Süden Mallorcas, nur wenige Autominuten vom Flughafen entfernt.

Hotelempfehlungen

Die nachfolgenden Hotels gehören zu den beliebtesten Hotels in Palma de Mallorca. Eine Buchung ist möglich im Rahmen einer Pauschalreise oder auch als Nur-Hotel Buchung ohne Flug und Transfer, wenn Ihr Euch den Flug selbst dazu buchen möchtet.

Ausflüge

Weitere Informationen