Alcudia

Wenige Kilometer von Port d’Alcudia entfernt liegt auf einer Hügelkette das mittelalterliche Städtchen Alcudia. Das gesamte historische Zentrum ist von einer Stadtmauer umgeben. Diese ist auf Mallorca die einzige komplett erhaltene Stadtmauer und wurde im 14. Jahrhundert als Schutz vor Piraten errichtet. Sogar zwei Stadttore gibt es noch. Ein Teil der Mauer ist begehbar und von oben hat man einen beeindruckenden Ausblick über die Dächer der Stadt bis hin zum Meer.

Der historische Stadtkern ist vollständig erhalten, bzw. liebevoll saniert. Ein Spaziergang durch die engen Gassen mit vielen alten Herrenhäuser, kleinen Geschäften, Designerläden, kunsthandwerklichen Galerien, Restaurants und Tapas-Bars lohnt sich. Besonders ins Auge sticht das wunderschön sanierte Rathaus und ist ein besonders begehrtes Fotomotiv.

Obwohl – insbesondere in der Hauptsaison – teilweise sehr viele Besucher durch den Ort schlendern, strahlt der Ort Gemütlichkeit und ein besonderes Flair aus.

Der Strand von Alcudia

Einen direkten Strand gibt es hier leider nicht. Zum Baden fährt man deshalb zum Beispiel nach Port d’Alcudia oder an die kilometerlange Playa de Muro.

Urlaub in Alcudia

Als solamento Reiseagentur haben wir Zugriff auf alle Veranstalter und alle Angebote, online und offline. Ausgestattet mit modernster Technik und gepaart mit persönlicher Mallorca-Expertise finden wir für Euch genau den Mallorca-Urlaub, der zu Euch passt.


…oder „offline“ per E-Mail anfragen!

Lage

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Der Ort liegt im Norden Mallorcas, ca. 70 Kilometer vom Flughafen entfernt. Mit dem PKW braucht man ungefähr eine dreiviertel Stunde vom Flughafen bis zum Ort.

Ausflüge

  • Pollenca
    Ein Ausflug nach Pollenca im Norden Mallorcas lohnt sich. Das Städtchen liegt wenige Kilometer von Port de Pollenca entfernt. In der liebevoll gepflegten Altstadt gibt es viele verwinkelte Gässchen und den berühmten Kalvarienberg mit seinen 365 Stufen.
  • Parc Natural de S’Albufera
    Bei „Albufera“ handelt es sich um ein 1.650 ha großes Sumpfgebiet, das 1988 zum Naturschutzgebiet erklärt wurde. Es liegt an der MA12, zwischen Can Picafort und Puerto de Alcudia. Der Besuch ist kostenfrei und für Naturliebhaber und besonders Vogelfreunde ein Muss.
  • Kloster Lluc
    Im Nordwesten der Insel auf ca. 500 m Höhe im Tramuntana-Gebirge liegt das Kloster LLuc. Aufgrund seiner beeindruckenden Lage im Gebirge ist das Kloster an sich nicht nur einen Ausflug wert, sondern auch idealer Ausgangsort für Wanderungen und Radtouren.

Weitere Informationen zu Alcudia