Es Trenc

Karibik-Feeling auf Mallorca

Die Playa Es Trenc im Süden Mallorcas ist ein echtes Strandparadies. Der Strand zählt ganz sicher zu den schönsten Stränden Mallorcas – vielleicht sogar Europas. Viele vergleichen den letzten großen unbebauten Strand der Insel mit Stränden in der Karibik. Und dieser Vergleich ist nicht übertrieben. Kristallklares Wasser, sanfter Wellengang, feiner weißer Sand und eine Länge von fast 3 Kilometern machen den Strand zu einem kleinen karibischen Traum mitten in Europa. Nur die für Karibikstrände typischen Palmen gibt es hier nicht. Stattdessen ist der Strand von Dünen, Salinen und einem Pinienwald umgeben.

Hotelbauten gibt es nicht am Es Trenc

Zum Glück ist Es Trenc – anders als die meisten anderen (Sand-)Strände auf Mallorca – von jeglicher Bebauung verschont geblieben. Hier gibt es keine Hotelbauten. Genau genommen gibt es überhaupt keine Bebauung. Es hat zwar in der Vergangenheit immer wieder mal Versuche gegeben, auch hier Hotel- oder Appartementanlagen zu bauen. Dies ist jedoch bislang immer gescheitert.

Das Publikum ist bunt gemischt: Familien, Pärchen, Alleinreisende, alt und jung sonnen sich hier gemeinsam. Nicht nur Touristen, sondern auch Mallorquiner lieben diesen Strand – auch wenn er schon lange kein Geheimtipp mehr ist. Was man gerade in der Hochsaison spürt, wenn es häufig sehr voll ist. Aber bei einer Länge von fast drei Kilometern findet man immer noch ein freies Plätzchen für seine Strandmatte…

Insbesondere der östliche Teil in Richtung Colonia Sant Jordi und die Strandmitte sind in der Hauptsaison immer gut besucht. Hier gibt es auch einige Bars und Strandhütten, an denen man kleine Snacks und Getränke bekommt. Außerdem kann man dort auch Liegen und Sonnenschirme leihen. Der westliche Teil ist hingegen auch in der Hauptsaison nicht so überfüllt.

Ungeübte Schwimmer oder Kinder finden am Es Trenc optimale Bedingungen: Der Strand fällt flach ab und größerer Wellengang ist selten. Für Wassersportler eignet sich der Strand hingegen nicht allzu sehr. Einzig Schnorcheln kann man vor allem im ruhigeren Westteil des Strandes hervorragend.

FKK und Textil

Es Trenc gilt zwar als größter und schönster FKK-Strand auf Mallorcas, Nacktbaden ist hier aber leider nur „inoffizell“ erlaubt. An den etwas abgelegeneren Stellen jedoch durchaus möglich und auch üblich. FKKler und Textile an einem Strand – am Es Trenc funktioniert das!

Infrastruktur Es Trenc

Ein größerer Teil des Strandes – insbesondere der mittlere Teil bei Ses Corvetes und der östliche Teil – wird bewirtschaftet. Hier findet man die typischen Strandbars („Chiringuitos“) mit einer kleinen Auswahl an internationalen und mallorquinischen Speisen und Getränken. Außerdem kann man hier auch Sonnenschirme und Liegen mieten. Der westliche Teil ist dagegen weniger bewirtschaftet. Wer also etwas mehr Ruhe sucht, sollte sich eher in diese Richtung orientieren.

Lage und Anreise

Der eigentliche Strand „Es Trenc“ erstreckt sich über fast drei Kilometer zwischen Ses Covetes und Sa Rapita. Zwischen dem nächsten größeren Urlaubsort Colonia de Sant Jordi im Süden und Sa Rapita liegen insgesamt ca. sieben Kilometer Sandstrand. Wobei Es Trenc einer der schönsten und sicherlich der bekannteste dieser Strände ist.

Von Palma Stadt aus erreicht man ihn in gerade mal 45 Minuten mit dem Mietwagen. Man fährt über Campos über die MA-6040 in Richtung Colonia Sant Jordi. Rund neun Kilometer südlich von Campos führt eine kleine unbefestigte Straße zwischen den Salinen zum Strand. Alles ist recht gut ausgeschildert. Hier gibt es auch einen gebührenpflichtigen Parkplatz, von dem aus man den Strand in ca. 200 Metern erreichen kann. Neben diesem gebührenpflichtigen Parkplatz, besteht auch noch die Möglichkeit in der Ortschaft Ses Covetes zu parken. Hier muss man dann jedoch einen kleinen Fußweg in Kauf nehmen.

Freie Parkplätze findet man allerdings vor allem in der Hauptsaison fast nur wenn man früh genug da ist.

Außer mit dem Mietwagen lässt sich der Strand auch sehr gut auch per Fahrrad erreichen, da es in dieser Region von Mallorca recht flach ist. Oder man fährt mit einem der öffentlichen Busse, welche von Campos oder Santanyi in Richtung Playa Trenc fahren. Wer in Colonia Sant Jordi Urlaub macht, kann natürlich auch vom Ort aus zum Strand wandern. Der Weg führt von Colonia Sant Jordi aus über die Strandabschnitte Es Pregons Grans, Es Pregons Petits, Dels Estanys und Es Cotó bis zum eigentlichen Es Trenc Strand. Ein Weg der sich wirklich lohnt!

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen

Weitere Informationen