Colonia Sant Jordi

Paradies für Strandurlauber

Das ehemalige Fischerdorf Colonia Sant Jordi liegt im Südosten von Mallorca ist ein beliebtes Reiseziel für aktive, sportbegeisterte Urlauber. Colonia Sant Jordi ist kein typischer Urlaubsort aus der Retorte. Hier wechseln sich moderne Hotels und Appartementhäuser mit traditionellen Stadthäusern aus Stein ab.

Insbesondere Ausdauersportler fühlen sich hier wohl: Radfahrer, Schwimmer und Triathleten finden hier ausgezeichnete Trainingsmöglichkeiten. Unter den erstklassigen Sportanlagen der Gegend befindet sich sogar ein olympisches Schwimmbecken.

Colonia Sant Jordi Hafen-Promenade

Eine nennenswerte „Shoppingmeile“ gibt es nicht. Für den täglichen Einkauf bietet der Ort jedoch ausreichend Gelegenheit. Der Wochenmarkt findet mittwochs statt.

Beim Thema „Nachtleben“ kann der Ort kann ganz sicher nicht mit den Möglichkeiten im nahe gelegenen Cala d’Or oder erst recht mit den großen Urlaubsorten wie Playa de Palma mithalten. Wer hier Urlaub macht, der ist eher Aktivurlauber als Party-Gänger. Trotzdem findet man im Ort oder im Umland eine beachtliche Auswahl an Bars, Cafés und Restaurants.

Die Strände von Colonia Sant Jordi

Die Hauptattraktion von des Ortes ist sicherlich der fast drei Kilometer lange, unverbaute Naturstrand „Es Trenc„.

Aber der Ort hat auch noch weitere Strände zu bieten: die lebhafte Platija d’Es Port am Yachthafen oder auch beschauliche Buchten, wie Es Caragol, Es Carbo oder Ses Roquetes.

Es Trenc
Strand
Strand

Und wem diese Strände noch nicht reichen, der besucht die einzigartigen Strände und Küstenabschnitte von Santanyi und S’Estanyol de Migjorn.

Lage von Colonia Sant Jordi

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen

Ausflüge

Der Ort kann nicht nur mit seinen Stränden überzeugen. Naturliebhaber schätzen die Nähe zu dem Nationalpark von Cabrera. Cabrera ist ein nur zehn Kilometer vor der Küste gelegenes Archipel aus mehreren unbewohnten kleinen Inseln.

Den Nationalpark von Cabrera kann man vom Hafen aus per Bootsausflug erreichen. Entsprechende Angebote findet man am Hafen. Ebenfalls werden Tauchtouren in den Nationalpark angeboten.

Ebenfalls nicht weit entfernt ist der Mondrago National Park. Insbesondere Vogelbeobachter kommen hier voll auf ihre Kosten.

Weitere Informationen