Sa Coma

Im Osten Mallorcas, zwischen Cala Millor und Porto Cristo, liegt der vom Tourismus geprägte Ort Sa Coma. Der Ort zeichnet sich besonders durch seinen 900 m langen, feinen Sandstrand aus. Hier geht es eher ruhig zu, Nachtleben sucht man vergeblich. Dafür bieten die zahlreichen – oft hochwertigen – Hotels in der Regel Abendunterhaltung.

Ideal ist der Ort für Radfahrer, da es ein umfangreiches Radwegenetz und eine Verbindung zum angrenzenden Ort Cala Millor gibt.

Abwechselung bieten außerdem die in der nahen Umgebung liegenden Ausflugsziele wie eine Wanderung über die an den Ort angrenzenden Halbinsel mit ihrem Naturschutzgebiet und dem Aussichtspunkt „Sa Punta de n’Amer“.

Im Norden befindet sich ein 40 ha großer Safari-Park, den man mit dem eigenen oder einem Safari-Zug durchfahren kann. Hauptsächlich afrikanische Steppentiere und Affen sind in freier Wildbahn zu sehen.

Der Strand von Sa Coma

Der ca. 900 m lange Ortsstrand zeichnet sich durch feinen, breiten Sand aus. Da das Wasser flach abfällt, eignet er sich ideal für Familien mit kleineren Familien. Außerdem kann man hier zahlreiche Wassersportarten ausüben, Liegen und Sonnenschirme mieten.

Lage von Sa Coma

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Sa Coma liegt an der Ostküste Mallorcas, ca. 70 Kilometer vom Flughafen entfernt. Mit dem Auto fährt man die Strecke vom Flughafen aus in knapp einer Stunde.

Hotelempfehlungen

Die nachfolgenden Hotels gehören zu den beliebtesten Hotels in Sa Coma. Eine Buchung ist möglich im Rahmen einer Pauschalreise oder auch als Nur-Hotel Buchung ohne Flug und Transfer, wenn Ihr Euch den Flug selbst dazu buchen möchtet.

Ausflüge

Weitere Informationen